Rotwein 1966 Jahrgang 1966 Jahr Bordeaux 1966

terraesole weinhandel

Rotwein Bordeaux 1966


Zu einem anderen Weinjahrgang
1966 Rotwein Jahr
Geschenke aus dem Geburtsjahr 1966
 

Rufen sie uns an:
werktags von 9.00 - 13.00 Uhr
und von 14.00 - 17.00 Uhr

Telefon / Fax: +49 +30 255 633 00
Email: info@terraesole.de

 
antik wein weinhandel

Rotwein aus dem Bordeaux von 1966

Unser Angebot umfaßt vorrangig Rotweine exakt vom Jahrgang 1966 aus dem berühmten Anbaugebiet Bordeaux. Sie können stets unter namhaften Weingütern der Bordeaux-appellationen St.Estephe, St.Emilion, Pauillac, Margaux, Haut Medoc, Graves, Pomerol und St.Julien auswählen.

Die gelisteten Rotweine sind für Sie in perfektem Zustand versandbereit am Lager und können direkt bestellt werden.

Zum Wein vom Jahrgang 1966 aus Bordeaux und anderen Weinregionen.

Sie können sich gern auch telefonisch beraten lassen. Gern helfen wir Ihnen bei der Auswahl des Weines.
Telefon 030 255 633 00
 


Wein Chateau Grand Cru Jahr 1966   Wein Bordeaux Jahr 1966   Wein Saint Estephe Jahr 1966

Heute kann man es sich nicht mehr recht vorstellen, aber lange Zeit vermarkteten die Weingüter des Bordeaux in erster Linie nicht selbst ihre Weine. Der Markt wurde von mächtigen Bordeaux-Handelshäusern beherrscht. So auch im Jahrgang 1966. Dies nicht unbedingt zum Nachteil der Weine. Während es auf den Weingütern zum Teil noch sehr bäuerlich zuging, hatten die Bordeauxhändler die Technik und das Know How, um jeden Jahrgang zum richtigen Zeitpunkt unter idealen Bedingungen abzufüllen. Vom Jahrgang 1966 ist oben ein Chateau Rausan Segla vom Bordeaux Handelshaus Louis Eschenauer und ein Chateau Beychevelle in Barriere-Abfüllung zu sehen.

Informationen zum Wein Jahrgang 1966:
Der Jahrgang 1966 gehört zu den Jahrgängen, die sehr lange Zeit brauchen, um zu reifen. Einer frühen Blüte folgte ein einigermaßen trockener, kühler Sommer, der das Wachstum verlangsamte. Der heiße, sonnige September ließ die Trauben perfekt ausreifen. Die Weinlese begann im Medoc erst ab dem 6.Oktober 1966.
1966 ist einer der Lieblingsjahrgänge des langjährigen Weinauktionators bei Christies Michael Broadbent. Broadbent hat ein für Weinliebhaber sehr lesenswertes Buch geschrieben, das Auszüge aus seinen Degustationsnotizen aus 50 (!) Jahrgängen enthält.

Auf Château Cheval Blanc weihte man im Jahr 1966 neue Weintanks ein, um die Weinqualität in der Phase der Fermentation besser überwachen zu können. Die Weinlese fand auf dem Weingut im Saint Emilion vom 22.September bis zum 4.Oktober 1966 statt.

Mouton Rothschild Jahr 1966

Das Etikett von Château Mouton Rothschild wurde im Jahr 1966 vom Maler-Dichter Pierre Alechinsky aus Belgien gestaltet. Das Weingut aus dem Pauillac produzierte 1966 ca 150.000 Flaschen Rotwein in Normalgröße und 2200 Großflaschen.

Hochwertige Rotweine, zum Beispiel Bordeaux aus dem Jahr 1966, eignen sich durchaus zur Verkostung. Allerdings sollten die Weine bis heute hervorragend gelagert worden sein, damit sie heute einen sehr guten Zustand aufweisen.
Wesentliche Merkmale für einen intakten Wein aus 1966 sind die gesunde Farbe des Weines ohne Trübung und ein ausgezeichneter Füllstand.

Für einen alten Bordeaux aus dem Jahr 1966 kommen nur Weine von erstklassige Weingütern in Betracht. Die sogenannten großen Gewächse. Diese Weine mit langer Lagerfähigkeit stammen von den berühmten Weinproduzenten des Bordeaux und norditalienischen Piemont. Unter der großen Zahl der Weingüter sind es die Anwesen mit Weinbergen in sogenannten Cru-Lagen, die in langer Tradition die rennomiertesten Rotweine der Welt erzeugen.

Bei Rotweinen aus dem Bordeaux läßt sich als einfaches Qualitätskriterium die Klassifizierung als Grand Cru Classé und in einigen Fällen als Cru Bourgeois heranziehen.
Im klassischen Bordeaux, dem Medoc und seinen einzelnen Unterregionen (Pauillac, Margaux, St.Julien etc) ist die Grand Cru Klassifizierung mehrstufig aufgebaut (1er bis 5er Grand Cru). Im Saint Emilion und im Bereich Graves / Pessac Leognan gibt es einzelne 1er Grand Crus und daneben eine einheitliche Stufe der Grand Cru Classé. Das Pomerol ist eine Ausnahme. Es ist nicht klassifiziert, aber dennoch finden sich in der Region viele hochklassige Weine, allen voran Château Petrus.

Die edelsten, berühmtesten Rotweine sind ohne jeden Zweifel die 1er Grand Cru Classé des Medoc, sowie Chateau Haut Brion aus Graves, Chateau Cheval Blanc aus St.Emilion und Chateau Petrus aus Pomerol.
Jedermann kennt ihre Namen, ob Laie oder Weinspezialist. Auch wenn Wenige diese Weine bereits getrunken haben.
Niemand fragt bei einem Rolls Royce nach seiner Alltagstauglichkeit, nach seinem Preis-Leistungsverhältnis. Ebenso sind Lafite Rothschild, Latour und Margaux das Maß aller Dinge.


In Italien zählen zu den edelsten, lagerfähigen Rotweinen Barolo und Barbaresco. Neben den beiden Rotweinregionen Bordeaux und Piemont mit einer Vielzahl von sehr guten Chateaux und Weingütern gibt es noch einzelne interessante Rotweingebiete: die Cru-Lagen des Burgund, Chateauneuf du Pape an der Rhone, Brunello di Montalcino und einige Top-Chianti in der Toskana.

Selbstverständlich bieten wir keinen Wein ohne die originale Jahreszahl aus dem Jahrgang 1966 auf dem Etikett an. Die Weine von 1966 sind stets originalverkorkt.

Wir haben den Anspruch, Ihnen mit jeder Flasche einen trinkbaren Wein des gewählten Jahrgangs anzubieten. Der 1966er Wein soll bei der Verkostung schließlich Vergnügen bereiten und faszinieren.
Jeder Wein wird von unseren Empfehlungen für die Verkostung begleitet.

Zu unserer Weinauswahl / zum aktuellen Lagerbestand: Wein vom Jahrgang 1966

Edle Rotweine Jahrgang 1966 aus dem Bordeaux. Das sind Weine aus den berühmten Bordeaux-appellationen St.Estephe, St.Emilion, Pauillac, Pomerol, Margaux, St. Julien, Medoc, Bordeaux superieur, Haut Medoc.

 

Antik Wein Inh. Johannes Gibbels
Friesacker Str. 20 A
D-12623 Berlin
Telefon: + 49 + 30 255 633 00
Fax: + 49 + 30 255 633 00
Email: info@terraesole.de

Steuer-Nummer: 30701770
USt-IdNr.: DE238452453

 



Wein-Plus Das unabhängige Rotweinportal
Wie ist ein alter Rotwein zu verkosten? Alten Rotwein trinken

Definition Wein-Jahrgang,

Jahrgangswein

Der Wein eines Jahrgangs wird aus Trauben gewonnen, die während dieses Jahres gewachsen, gereift und gelesen (geerntet) wurden.
Ein Bordeaux vom Jahrgang 1966 wurde demnach im Herbst 1966 gelesen und gekeltert. Viele hochwertige Weine reifen zunächst mehrere Monate im Eichenfass, bevor sie in Flaschen gefüllt werden.
Das Chateau Ihres Jahrgangs oder aus dem Geburtsjahrgang 1966.