Noto Sizilien Süden

terraesole Reisetipps

  Reisetipps Sizilien

  Reisetipps Sizilien
 

Angebote für Catania und den Etna:
Angebote für Südsizilien:
Sizilien zwischen Catania und Palermo
Sizilien im Westen: Palermo, Erice, Trapani
Angebote für die Anreise
Spezialitäten aus Italien
Exklusive Geschenke aus dem Geburtsjahr
 

Rufen sie uns an:
werktags von 9.00 - 13.00 Uhr
und von 14.00 - 16.00 Uhr

Telefon / Fax: ++49 +30 255 633 00
Email: info@terraesole.de

 

Reise durch den Süden von Sizilien - Reisetipps

Vom Weingut COS in der Nähe von Comiso können Sie bequem den Süden / Südosten Siziliens erkunden.
Neben den bekannten Ausflugszielen Piazza Amerina (Römische Villa mit sehr schönen Mosaiken) und Agrigento (die grossen griechischen Tempel) gibt es noch einige spezielle Empfehlungen.

Das sizilianische Schloss von Donnafugata. Das abseits gelegene Castello aus hellen Kalksandstein verkörpert die etwas morbide Melancholie vieler sizilianischer Sehenswürdigkeiten. Grosse Touristenströme werden Sie dort eigentlich nie finden. Langes Vorbeidefilieren in Filzpantoffeln an Barockmöbeln und Adelsportraits erwartet Sie keinesfalls. Eher langsamer Verfall, zum Beispiel ein einst legendärer Spiegelsaal mit zumeist blinden Spiegeln.
Der Höhepunkt ist jedoch ein echtes Labyrint im kleinen Schlosspark. Auch dieses nicht unbedingt perfekt restauriert. Dafür können Sie völlig unbehelligt auf eigene Faust durch die steinernern Gänge irren.

Noto mit seinem Barockdom finden Sie in jedem Reiseführer. Was Sie aber unbedingt auch wissen sollten:
von der grossen Domtreppe schauen Sie rechts herab auf eine kleine Bar. Diese Bar ist das Muss für alle sizilianischen Besucher von Noto, die neben der Kultur auch den Genuss nie vergessen.
Probieren Sie die perfekte Granita al Mandarino (Mandarinensorbet) oder auch das Jasmin- und Roseneis!

Viel zu klein, um im Reiseführer zu stehen, ist die Stadt Scicli. In einem hellgelb leuchtenden Kaarsttal nahe am Meer gelegen, voller Kirchen und mit einer sehr schönen, gut gepflegten Altstadt.
Auch hier gibt es eine kulinarische Besonderheit. Die Pasticceria Modicana mit Feigen- und Mandelgebäck vom Feinsten (das richtige sizilianische Gebäck ist voller feiner Aromen und nie trocken!).
So gelangen Sie zur Pasticceria: vom Meer (Donnalucata) kommend, werden Sie am Ende durch eine schmale Einbahnstrasse ins Zentrum geführt. Links von Ihnen können Sie dabei eine ebenso schmale Strasse stadtauswärts sehen. Also am Ende der Einbahnstrasse einfach umdrehen und ca. 100 Meter zurückfahren. Die Pasticceria finden Sie links an einer Strassenecke.

Modica in der Nähe von Scicli ist größer und man kann dort ganz gut einkaufen. Die Altstadt von Modica ist ebenfalls sehr sehenswert (übrigends ist die Provinzhauptstadt Ragusa bei weitem nicht so sehenswert, wie die kleineren Städte).
Suchen Sie unbedingt nach der Schokolade von Modica! Unter den Geschmacksrichtungen gibt es sogar Pepperoncino.

Die Schokolade passt vorzüglich zu einem duftenden Nero d'Avola von COS. Hier: Informationen zum DOC Etna bianco und DOC Etna rosso.

Das mehrfach ausgezeichnete Olivenöl aus Sizilien können Sie hier kaufen.

Zimmer für die Übernachtung in Sizilien suchen:


 

Hier können Sie direkt eine Fährverbindung nach Sizilien suchen und buchen:

 Fähren nach Sizilien powered by AFerry.de 

 


Reiseziel Sizilien: Reisetipps für die Übernachtung in Noto, Ragusa, die Südküste Siziliens